Nina Weger liest „Der kleine Räuber Rapido“

Ein Räuber, der nicht räubern will, das ist Räuber Rapido – der neue liebenswerte Held von Nina Weger. „Warum müssen Räuber räubern?“, will der kleine Räuber Rapido wissen. Für seinen Freund, den Waschbären Störenfried,ist das völlig klar: Weil sie Räuber heißen! „Und warum heißen sie Räuber?“ Tja, genau das ist das Problem: Rapido fragt zuviel. Er denkt zu viel. Er ist einfach völlig unräuberisch. Das findet auch sein Vater, Räuberhauptmann Rigoros. Aber dannbeweist Rapido – Rutz-Putz-Räuberschmutz – allen das Gegenteil!

Band 1 und 2 erscheinen im Sommer/Herbst 2020 im Oetinger Verlag und werden empfohlen für Kinder ab 5 Jahren.

Nina Weger, 1970 geboren, war nach dem Abitur zunächst eine Saison lang als Seiltänzerin beim Circus Belly beschäftigt, bevor sie eine Journalistenschule besuchte und als Redakteurin und Regieassistentin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Autorinin Hannover und schreibt unter anderem Drehbücher für bekannte Fernsehserien. Nebenbei leitet sie mit einer Freundin ehrenamtlich den »Kinderzirkus Giovanni«, der mit dem »Deutschen Kinderpreis« ausgezeichnet wurde.


Termin(e):
25.10. - 15:00-16:00 Uhr


Anmeldung: Bitte melden Sie sich unter info@seiteneinsteiger-hamburg.de an.

Eintritt: ist frei.

Alter/Klassenstufe: Für Kinder ab 5 Jahren


Weitere Infos:
http://www.kulturkreis-torhaus.de/

http://www.ninaweger-kinderbuecher.de/