Nils Mohl: Henny & Ponger. Romanlesung mit making-of

Henny und Ponger begegnen sich in der S-Bahn. Beide lesen das gleiche Buch. Und dann geht alles rasend schnell. Notbremsung, Verfolgung, Reise mit Buick und Wohnwagen auf die Insel Amrum. Ponger hält dies für eine Liebesgeschichte. Henny für die einzige Chance, zurück in ihr altes Leben zu kommen… Nils Mohl stellt sein neues Buch vor und zeigt und erzählt, wie ein Roman entsteht – von der Idee bis zum Erscheinen, inkl. Motiventwicklung, Coverentwicklung etc.
Nils Mohl, wurde für seine Romane und Drehbücher (u. a. „Es war einmal Indianerland“) mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis, dem Hamburger Förderpreis für Literatur und dem Drehbuch-Förderpreis beim Filmfest München.
Technikwünsche: Beamer mit HDMI-Anschluss und gutem Ton (kann auch gestellt werden)
mehr über Nils Mohl
Klassenstufe: 8. Klasse bis 13. Klasse
Teilnehmerzahl: unbegrenzt, nach Absprache
Terminwünsche: 26. oder 27.9. bzw. nach Absprache

Weitere Infos zu Nils Mohl:
http://www.nilsmohl.de