LEIDER SCHON GEBUCHT: Martin Verg: Gestern war noch Krieg ODER Wie wir die Welt retten

Autorenlesung »Gestern war noch Krieg. Die Zeit um 1945 in Erzählungen und Sachtexten«

Der 8. Mai 1945 ist ein Wendepunkt unserer Geschichte wie kaum ein zweiter: Der von Deutschland angezettelte Zweite Weltkrieg endet mit der bedingungslosen Kapitulation. Das Land liegt in Trümmern und zwar in jeder Hinsicht: Die Städte sind zerstört, es gibt kaum zu Essen, trotzdem müssen Millionen Flüchtlinge und Vertriebene unterkommen, die ihre Heimat im Osten für immer verloren haben. Verloren haben viele aber auch ihren moralischen und politischen Kompass nach mehr als zwölf Jahren Nazi-Herrschaft.

Wie haben die Menschen, wie haben vor allem die Kinder jener Zeit das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt: die letzten Kriegsmonate, die Kapitulation, die Besatzung durch die alliierten Armeen, das Leben, oder vielmehr Überleben trotz Hunger und schlimmster Knappheit?

Martin Verg hat in seinem vielgelobten und ausgezeichneten Buch »Gestern war noch Krieg« Texte bekannter Kinderbuchautoren und -autorinnen wie Christine Nöstlinger, Gudrun Pausewang, Uri Orlev versammelt, thematisch gegliedert und jeweils durch einführende Sachtexte erläutert. In der Lesung präsentiert er eine Auswahl, bettet die jeweils geschilderten Szenen altersgerecht in den historischen Zusammenhang – und geht danach in den (oft sehr angeregten) Austausch mit dem Publikum, etwa über eigene (Flucht-)Erfahrungen und (Familien-)Geschichte.

Geeignet für Klasse 5 bis 10, Technik: Mikro, ggf. Beamer

ODER

Autorenlesung »Wie wir die Welt retten«

Im April 2021 die Sensation! Aufgrund einer Sammelklage vor dem Bundesverfassungsgericht entscheiden die höchsten Richter des Landes: Die deutschen Klimaziele sind unzureichend, die Bundesregierung wird zur dringenden Nachbesserung verurteilt. Ein guter Schritt, ein wichtiger Schritt. Doch Veränderung darf nicht nur von oben kommen. Und nicht erst, wenn die entsprechenden Gesetze alle Instanzen genommen haben. Weltrettung geht uns alle an. Jetzt sofort. Und sie beginnt vor der eigenen Haustür. Doch was genau kann jede und jeder eigentlich beitragen? »Wie wir die Welt retten« ist eine umfang- und abwechslungsreiche Sammlung von spannenden Erklärtexten und inspirierenden Interviews mit Expertinnen und Experten. Der Herausgeber Martin Verg präsentiert eine Auswahl, ordnet ein, erläutert und ergänzt – und munitioniert sein Publikum auf diese Weise gleichermaßen mit frischen Ideen wir handfesten Tipps.

Alter: Klasse 4 bis 7, Technik: Mikro und Beamer

 

mehr über Martin Verg
Klassenstufe: 4. Klasse bis 10. Klasse
Teilnehmerzahl: Nach Absprache, keine Begrenzung
Terminwünsche: Nach Absprache
Jetzt anfragen

Weitere Infos zu Martin Verg:
https://elbautoren.de/martin-verg/