LEIDER SCHON GEBUCHT: Benita Brunnert: Hanna un de Hummel – ein literarischer HH-Spaziergang op platt oder Hochdeutsch!

In „Hanna un de Hummel“ unternimmt das Hamburger Original, der Hummel, zusammen mit der kleinen Hanna einen Spaziergang durch Hamburg. Dabei erfährt Hanna, warum der Hummel eigentlich Hummel genannt.Sie treffen auf einen großen Komponisten namens „Schorsch“ Philipp Telemann, die Zitronenjette, den Jung mit’n Tüdelband und noch einige mehr.

„Hanna un de Hummel“ ist eine spannende Reise zu berühmten Bewohnern Hamburgs und eine Einladung, sich die Häuser der Stadt einmal genauer anzusehen. Die Leser- oder Hörerinnen erfahren ganz nebenher wichtigste Eckdaten zu den Hamburger Originalen. – Vielleicht haben sie am Ende sogar Lust, noch mehr zu erfahren.

Die Sprache: Hanna un de Hummel kann auf Hoch- oder auf Plattdeutsch gelesen werden.

Der Clou: Man kann den Spaziergang, den Hanna und der Hummel unternehmen, selbst mit dem Buch in der Hand nachlaufen.

Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch die Carl-Toepfer-Stiftung in Hamburg. Herzlichen Dank!

mehr über Benita Brunnert
Klassenstufe: 2. Klasse bis 6. Klasse
Teilnehmerzahl: Nach Absprache
Terminwünsche: Nach Absprache
Jetzt anfragen

Weitere Infos zu Benita Brunnert:
Http://www.amiguitos.de