LEIDER AUSGEBUCHT! Barbara Landbeck: Lesung mit Mini-Zeichenworkshop zu „Feli und Fritz. Aufregung im Blaubeerweg“

Eigentlich wollte Feli mit ihrer Mutter und ihrer Oma in den Ferien an die Ostsee fahren. Doch Oma Mina, die Feli nur Omina nennt, kann es sich nicht leisten, ihren Laden so lange zu schließen. Und Mama möchte mit ihrem neuen Freund und Arbeitskollegen eine Reportage auf den Galapagos-Inseln drehen. Also soll Feli ihre Ferien bei Omina im Blaubeerweg verbringen. Leider ist da aber auch noch Felix, der Sohn von Mamas Freund. Das ist ein echt blöder Ferienstart! Doch dann wird Ominas Handtasche gestohlen und alles kommt plötzlich ganz anders als gedacht …
Barbara Landbeck hat mit „Feli und Fritz. Aufregung im Blaubeerweg“ ein turbulent-witziges und abenteuerlustiges Kinderbuch geschaffen, das sich an Kinder zwischen 7 und 10 Jahren richtet und Jungen und Mädchen gleichermaßen anspricht.

Barbara Landbeck gründete mit zwei Freunden den Tivola Verlag in Berlin, in dem sie 16 Jahre als Kreativdirektorin tätig war. Heute ist Barbara Landbeck freischaffende Malerin, Illustratorin, Autorin und Dozentin. Sie ist Inhaberin der „Kunstschule im Elbe“ und lebt mit Tochter und Mann in Hamburg.

Technikwünsche: Ich bitte um 2,50m Abstand zu den Schüler*innen und lüftbare Räume / oder Maskentragen der Schüler*innen. Ich bringe PDF / Stick mit und benötige ein Whiteboard o. Ä. Für den Zeichenworkshop braucht jedes Kind 1 Bleistift und 1 A4-Blatt. Dauer: ca. 15 Minuten. Ich bringe Autogrammkarten (von JUMBO) mit, auf denen der Titel „Feli und Fritz“ abgebildet ist. Die Schulen sollten das Buch vorrätig haben, damit danach weitergelesen werden kann.


Klassenstufe: 2. Klasse bis 4. Klasse
Teilnehmerzahl: 1 Klasse oder nach Absprache
Terminwünsche: 23., 26. oder 29.9. vormittags
Jetzt anfragen

Weitere Infos zu Barbara Landbeck:
https://www.barbaralandbeck.de