LEIDER SCHON GEBUCHT: Anke Loose: Kinderbuchlesung aus Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor

Endlich in den Ruhestand! Ein Hauswichtel in der dreihundertundsiebzigsten Generation, sehr erfahren und über die Jahre etwas kauzig geworden, will seine wohlverdiente Rente antreten. Doch auf der Suche nach seinem geeigneten Altersruhesitz kommt ihm ein aufgewecktes kleines Mädchen und ihre Familie in die Quere, und bittet ihn um Hilfe. Die Familie Lönnecke droht gerade im Alltags-Chaos zu versinken. An seiner aufrichtigen Wichtel – Ehre gepackt zieht HEIMLICH bei der Familie ein, wo ihm anfangs der hinterlistige faule, orangerote Kater Robinson das Leben schwer macht. „Ran an den Job!“  ist seine Devise. Mit unkonventionellen Ideen für einen perfekten Haushalt und sehr viel Phantasie zur Improvisation setzt Heimlich alles daran, das Familien-Leben in den Griff zu bekommen und obendrein eine neue Freundin zu gewinnen…

Die Figur HEIMLICH möchte einerseits den Erfindergeist der Kinder wecken und ihnen auf seine Weise Lust auf Improvisation machen. Das Thema Upcycling / Nachhaltigkeit wird dabei spielerisch in die Geschichten eingebunden. Zum anderen geht es um den ganz alltäglichen Familien-zusammenhalt, um Aufmerksamkeit gegenüber Mitmenschen und Nachbarn und um die Phantasie, mit der manche großen und kleinen Probleme ganz einfach gelöst werden können!

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=2LR77DgXIqI

Technikwünsche: Nach Absprache – evtl. Beamer, weil viele schöne, vorzeigenswerte Illustrationen, Mikrofon, ggf. Rollplakat-Ständer oder Flip-Chart.


Klassenstufe: 1. Klasse bis 2. Klasse
Teilnehmerzahl: Idealerweise 20 - 25 Kinder, oder nach Absprache.
Terminwünsche: Nach Absprache
Jetzt anfragen

Weitere Infos zu Anke Loose:
http://www.ankeloose.de