LEIDER SCHON GEBUCHT: Anke Burfeind: Baku und der weiße Elefant – Lesung & Gespräch u.a. zum Thema Kinderarbeit

Mein Kinder- und Jugendroman „Baku und der weiße Elefant“ ist am 12. Juni – dem „Internationalen Tag gegen Kinderarbeit“ – im Ueberreuter Verlag erschienen.  Mit der Geschichte von Baku möchte ich Kinder dafür sensibilisieren, dass es da draussen in der weiten Welt vielerorts Kinder gibt, die nicht zur Schule gehen können, weil sie arbeiten müssen. 1€ pro Buch (Vorwort: Checke Tobi) geht an Unicef in Projekte gegen Kinderarbeit.
In dem Roman geht es aber nicht nur um Armut, Kinderarbeit und Kindersklaverei sondern vor allem auch um Liebe und Freundschaft, Empathie und gegenseitiges Helfen, den Glauben an sich selbst und den Mut, seine Ziele zu verfolgen und niemals aufzugeben.
Gerne möchte ich ihm Rahmen von Autoren-Lesungen mit Kindern dazu ins Gespräch kommen und hoffentlich Gedankenanstöße ermöglichen, die im „normalen“ Unterricht sonst vielleicht keinen Platz finden!
mehr über Anke Burfeind
Klassenstufe: 5. Klasse bis 7. Klasse
Teilnehmerzahl: Nach Absprache
Terminwünsche: Nach Absprache
Jetzt anfragen

Weitere Infos zu Anke Burfeind:
http://www.childhood-in-freedom.org