Virginia Doyle

Autor

Virginia Doyle, Mitte 30, ist das Pseudonym einer mehrfach ausgezeichneten Krimi-Autorin. Sie lebt nach einer Lehrzeit in einem Hotel an der Côte d’Azur und einer Ausbildung zur Sommelière in einem Londoner Restaurant mittlerweile in Maidstone (Grafschaft Kent), wo sie sich ganz dem Schreiben und der Corgi-Zucht hingibt. Virginia Doyle teilt sich ihre kriminalistischen Gehirnzellen mit dem Schriftsteller Robert Brack.

Veröffentlichungen (Auswahl):

Der gestreifte Affe, Heyne, 2005. Die rote Katze, Heyne, 2003. Das Totenschiff von Altona, Rowohlt, 2003.