Ariane Barth

Sachbuchautor, Journalist

Ariane Barth ist seit über drei Jahrzehnten Reporterin des Nachrichtenmagazins „Spiegel“. Inzwischen hat sie sich auch als Sachbuchautorin einen Namen gemacht. Sie war die Ghostwriterin der Kiezgröße Stefan Hentschel.

Veröffentlichungen (Auswahl):

Im Rotlicht. Das explosive Leben des Stefan Hentschel. Berlin: Ullstein 2004. Die Reeperbahn. Der Kampf um Hamburgs sündige Meile. Hamburg: Hoffmann und Campe 1999.