Literatur auf vier Rädern! Hamburgs kleinste Open-Air-Lesung

4 Tage, 4 Künstler, 12 Schulen

Keine zusammengesteckten Knie und Köpfe, dafür aber gespitzte Ohren bei den Outdoor-Lesungen vor dem historischen VW-Bus der Joachim Herz Stiftung.

Der Kleinste-Lesung-Bus fährt von Schulhof zu Schulhof und lädt in unterschiedlichen Stadtteilen zu Mini-Lesungen in den Pausen ein.

Diesmal an Bord: Die Werbetexterin, Autorin und Literaturbloggerin Rike Drust mit ihrem brandneuen und gewohnt humorvollen Buch Wenn Du Nein sagst, stirbt ein Kaninchen! (Klett Kinderbuch), Kinderbuchautor und Illustrator Kai Pannen mit dem Auftakt seiner neuen Reihe Andro, streng geheim! (Loewe), Drehbuch-, Kinderbuchautor und Vorlesekünstler des Jahres 2020 Martin Muser mit seinem Roadtrip-Hundeabenteuer Nuschki (Carlsen), sowie der Jugendbuchautor und Musiker Tobias Elsäßer, der in Play (Hanser) über Freiheit, Freundschaft, Liebe und Selbstbestimmung in Zeiten von Social Media schreibt.

Die Kleinste Lesung wird ermöglicht durch die Joachim Herz Stiftung. Danke!

Bus-Haltestellen 2021

Am Montag, 18. Oktober besucht Martin Muser
mit Nuschki (Carlsen Verlag)

die Schule An der Glinder Au,
die Brüder-Grimm-Schule / Standort Steinadlerweg und
die Schule Am Schleemer Park / Standort Billbrookdeich

Am Dienstag, 19. Oktober besucht Tobias Elsäßer
mit Play (Hanser Verlag)

die Stadtteilschule Am Hafen,
die Stadtteilschule Bahrenfeld und
das Lise-Meitner-Gymnasium

Am Donnerstag, 28. Oktober besucht Rike Drust
mit Wenn du Nein sagst, stirbt ein Kaninchen! (Klett Kinderbuch)

die Grundschule Maretstrasße,
die Grundschule Rönneburg und
die Grundschule Sinstorfer Weg

Am Freitag, 29. Oktober besucht Kai Pannen
mit Andro. Streng geheim! Fehlermeldung Schule (Loewe Verlag)

die Adolph-Schönefelder-Straße / Standort Zeisigstraße
die Heinrich-Hertz-Schule und
die Stadtteilschule Am Heidberg