Ulf und der Fall Einstein

Eine Detektivrallye für Kinder

durch Winterhude / rund um den Schinkelplatz
vom 27. Februar bis 14. März 2021

DER FALL EINSTEIN:
Einstein ist verschwunden! Eben noch saß Ulfs geliebtes Meerschweinchen friedlich mümmelnd in seinem Gehege und nun ist es weg. Alles deutet darauf hin, dass Einstein entführt wurde. Zum Glück ist Ulf ein gewitzter Detektiv, der sich sofort auf Spurensuche macht. Aber was wäre Sherlock Holmes ohne Watson? Justus Jonas ohne Peter und Bob? Ulf braucht schlagkräftige Hilfe und zwar schnell!

DIE RALLYE:
Spürnasen ab 8 Jahren können Ulf vom 27. Februar bis 14. März 2021 (während der Hamburger Märzferien) bei der Suche nach Einstein helfen. Die interaktive Detektivrallye führt auf Ulfs Spuren durch Winterhude rund um den Schinkelplatz. Dabei gilt es, versteckte Hinweise zu finden, Indizien zu sammeln, knifflige Rätsel zu lösen und scharf zu kombinieren. Köpfchen ist ebenso gefragt wie ein gutes Auge und Spaß am Spiel. Nur so kann Einstein wiedergefunden werden!

DIE DETEKTIVUNTERLAGEN:
Für die Teilnahme an der Rallye wird eine Detektivmappe benötigt, die sämtliche Informationen zur Rallye enthält. Mit den Detektivunterlagen sind alle kleinen und großen Spürnasen bestens gerüstet und können die Rallye jederzeit antreten. Wichtig ist, sich vor Antritt der Rallye alle Unterlagen gut durchzulesen!

Viel Spaß bei der Rallye wünschen euch die Seiteneinsteigerinnen, das Team des Goldbekhauses, Tanja Esch und Michael Groenewald

DANKE!
Die Idee zu dieser tollen Aktion hatten Katja Rausch vom Internationalen Comicsalon in Erlangen, die Comic-Künstlerin Tanja Esch und der Kindercomic-Verleger Michael Groenewald. Die Rallye wurde erstmals 2020 im Rahmen des Erlanger Poetenfests durchgeführt. Für Hamburg haben Tanja Esch und Michael Groenewald die Rallye neukonzipiert. Vielen Dank dafür!

Außerdem freuen wir uns, dass das Goldbekhaus als Mitveranstalter dabei ist und – finanziert über den Fonds „Hamburger Spielräume“ – für Kinder aus den benachbarten Wohnunterkünften begleitete Rallye-Rundgänge anbietet. Ein großer Dank gilt Astrid Jawara für ihre unschätzbare Ortskenntnis und ihr Netzwerk!

Und dass wir dieses großartige Projekt in Hamburg überhaupt umsetzen und dazu auch noch komplett kostenfrei anbieten können, verdanken wir unserem Hauptförderer, der Bodo Röhr Stiftung. Danke!